Kreativer Wandel im Außengelände beim Kindergarten „De Laabfrosch“ - Brensbach

Organisation: Kindergarten "De Laabfrosch"
Ansprechpartner: Nadja Pöhlmann
10-16 Uhr
Eyzerstr. 6, Brensbach
  • min. Teilnehmer: 10
  • max. Teilnehmer: 15
  • Kinderbetreuung: Nein
  • geeignet für Jugendliche: Ja
  • geeignet für Familien: Ja
Beschreibung:

Wir wollen an diesem Tag unser Außengelände verschönern.
Wir errichten eine Aussenwerkstatt bei der auch Kinder bei jedem Wetter fleißig „werkeln“ können.
Folgende Aufgaben wird es geben: Reparaturarbeiten, Holzarbeiten, Malen, Gartenarbeit. Hier können ganze Familien oder auch Einzelne mitwirken.
Wir freuen uns auf Sie

20150610_18100020150610_18103220150610_18094820150610_180937

Hier Bilder vom Freiwilligentag:

CIMG0267

SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES
SAMSUNG CAMERA PICTURES

Gute Bedingungen für neue Weltmeister! Aktion sauberes Sportgelände - Brensbach

Organisation: SSV 1945 Brensbach e.V.
Ansprechpartner: Ewald Eifert
10.00 - 16.00 Uhr
Sportplatzgelände der Gemeinde Brensbach, in der Kehl
  • min. Teilnehmer: 5
  • max. Teilnehmer: 10
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: Ja, ab 10 Jahre
  • geeignet für Familien: Ja
Beschreibung:

Gemeinsam mit den Freiwilligen wollen wir Unkraut beseitigen, Bänke streichen, Sträucher schneiden, Unrat aufsammeln, Aschenbahn reinigen und sonstige Arbeiten verrichten. Das Sportgelände soll in neuem Glanz erscheinen.

Unser Platzwart Burkard Drick weist die Freiwilligen bei den zu verrichtenden Arbeiten ein.

 

IMG_2985 (2)IMG_2988 (2)IMG_2989 (2)IMG_3623 (2)

Hier Bilder vom Freiwilligentag:

IMG_2307IMG_2308IMG_2311IMG_2313IMG_2315IMG_2321IMG_2322IMG_2325

„Musikalischer Nachmittag im Seniorenheim Oberscholzenhof“ - Brensbach

Organisation: Musikakademie Gersprenztal mit dem Oberscholzenhof
Ansprechpartner: Erika Mühlberg-Schinckel & Salomon W. Schinckel
16.00 Uhr Auftritt
Brensbach, Oberscholzenhof
  • min. Teilnehmer: 14
  • max. Teilnehmer: 14
  • Kinderbetreuung:
  • geeignet für Jugendliche:
  • geeignet für Familien:
Beschreibung:

OrchesterOberscholzenhof
Die „Musikakademie Gersprenztal“ spielt auf: für die Senioren des Oberscholzenhofs Brensbach und Gäste.
Die Gersprenztaler Musici, ehem. Wersauer Musici, unter der Ltg. von Frau Erika Mühlberg-Schinckel, erbringen im Rahmen „Gutes Tun für einen Tag“, einen fröhlichen Beitrag mit klassischer Streichermusik im Seniorenheim Oberscholzenhof, Brensbach, Heidelberger Straße 2,

Begabte Geigenkinder, ab dem 5. Lebensjahr, sowie die kleinen und die großen Musici spielen zur Freude der Senioren musikalische Themen, die das Herz erfreuen.

Teilnehmerzahl insgesamt ca. 14 Personen.

Hier Bilder vom Freiwilligentag:

IMG_3591IMG_3592IMG_3593IMG_3594IMG_3595IMG_3597IMG_3598IMG_3599
20150912_16000920150912_16002820150912_16010720150912_16043420150912_16045320150912_16072220150912_160803

Afterwork-Party – Abschlussfest in der KleinKunstKneipe „Alte Post“ - Brensbach

Organisation: KleinKunstKneipe Brensbach
Ansprechpartner: Bernd Lochschmidt
16.00 - 21.00 Uhr
Brensbach, KleinKunstKneipe "Alte Post"
  • min. Teilnehmer: 5
  • max. Teilnehmer: 8
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: Ja
  • geeignet für Familien:
Beschreibung:

AltePost1-e1326555842639
Wenn man an einem Freiwilligentag tolle Projekte angeht, darf man das auch feiern. Deshalb treffen sich alle Akteure um 18.00 Uhr in der KleinKunstKneipe „Alte Post“ in Brensbach, um den Tag Revue passieren zu lassen und sich auszutauschen.

Alle Projekte und deren Entwicklung werden an diesem Tag fotografiert und beim Abschlussfest auf einer Leinwand zu sehen sein. Es gibt musikalische Unterhaltung, Dank und kostenloses Essen und Trinken.

Wir suchen aber noch Helferinnen und Helfer für dieses Fest, wo folgendes zu tun sein wird:

  • Beamer und Leinwand auf- und abbauen
  • Tische und Bänke auf- und abbauen
  • Unterstützung bei der Bewirtung
  • Getränkeausschank, Gläser spülen
  • Aufräumen

Hier Bilder vom Abschlussfest:

P1080807P1080809P1080810P1080817P1080818Traveler Digital Camera
Traveler Digital CameraTraveler Digital CameraTraveler Digital CameraTraveler Digital Camera20150912_164006

Remmidemmi am Oberscholzenhof – Scheunenfest für Alt und Jung - Brensbach

Organisation: VdK Hessen-Thüringen, Ortsverband Brensbach
Ansprechpartner: Klaus-Dieter Schmidt
Am Tag vorher soll die Scheune geschmückt werden
Scheune 50 m von dem AWO-Altenwohnheim "Oberscholzenhof" entfernt
  • min. Teilnehmer: 8
  • max. Teilnehmer: 12
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: ab 12
  • geeignet für Familien:
Beschreibung:

Wir wollen den Bewohnern unseres Altenwohnheimes „Oberscholzenhof“ einen schönen Tag bereiten mit Musik, einem Auftritt der Kindergartenkinder und einem guten Essen.

Wir werden zu einer guten Suppe aus frisch geriebenen Kartoffeln Kartoffelpuffer backen und mit Apfelmus servieren.

Die Scheune soll ein Tag vorher geschmückt werden, damit am 12.09. die Altenheimbewohner gegen 10 Uhr zu dieser Scheune gebracht werden können. Die Scheune ist ca. 50 m vom Altenwohnheim entfernt. Wir erwarten Spaß, Freude und gute Gespräche.

Nach dem Essen werden die Altenheimbewohner wieder zurück gebracht, damit sie dann zu ihrer gewohnten Mittagsruhe kommen.

Am Nachmittag gibt es im Oberscholzenhof noch Kaffee und Kuchen. Dazu bieten ab 16.00 Uhr die „Gersprenztaler Musici“ ein eigenes Musikprogramm.

 

P1050142 P1050141 P1050139

Hier Bilder vom Freiwilligentag:

IMG_3566IMG_3570IMG_3574IMG_3575IMG_3576IMG_3578IMG_3586IMG_3589

Wir erwecken die Dr. Götz-Hütte aus dem Dornröschenschlaf - Brensbach

Organisation: SPD Ortsverein Brensbach
Ansprechpartner: Klaus-Dieter Schmidt und Folke Müller
10-16 Uhr
Brensbach, "Am Oberwald" Dr. Götz-Hütte
  • min. Teilnehmer: 12
  • max. Teilnehmer: 20
  • Kinderbetreuung: Ja, ab Grundschulalter
  • geeignet für Jugendliche: Ja ab ca. 14 Jahren
  • geeignet für Familien: Ja
Beschreibung:


Völlig unscheinbar und verborgen direkt neben dem neu gestalteten Spielplatz „Am Oberwald“ fristet die Dr. Götz-Hütte ein Schattendasein. Aufstrebendes Jungholz, Brennnesseln und Gestrüpp umringen sie. Die daneben stehende Sitzbank lud in ihren besseren Zeiten zum Verweilen mit einem wunderbaren Blick über Brensbach hinweg ins Gersprenztal ein.
Wir wollen den dortigen Dornröschenschlaf beenden. Nicht durch einen Prinzenkuss sondern durch eine kräftige Dusche aus einem Hochdruckreiniger und einer Kopf- bis Fuß-Wäsche.. Ferner stehen Ausbesserungsarbeiten an den Sitzbänken in und neben der Hütte an.


Da sich das verwucherte Areal nicht wie im Märchen von alleine in einen Rosengarten verwandeln wird wollen wir dort gärtnerische Hand anlegen. Mit Rücksicht auf die Natur werden jedoch Restarbeiten für eine Nachfassaktion in der Winterpause übrig bleiben.

Sollten sich mehr als ein Dutzend Prinzen (sprich: Helfer/-innen) finden wollen wir parallel
bzw. im Anschluss der Aufweckaktion die etwas ramponierte Sitzgruppe an der nahe gelegenen Karl-Schäfer-Eiche wieder vervollständigen und standhaft machen.

Wir wollen mit der Aktion gerade für „Einsteiger“ in Sache Ehrenamt das Bewusstsein wecken oder stärken, dass es Freude machen kann, sich gemeinsam für eine gute Sache zum Wohle der Dorfgemeinschaft einzubringen. Ehrenamtliche Projekte sind hierfür ein zeitgemäßer Ansatz.
Wichtigste Voraussetzung sind Freude, Eifer und Zeit (der Spaß kommt von allein).
Für die wetter- und arbeitsgerechte Kleidung (Arbeitshandschuhe zweckmäßig) ist selbst Sorge zu tragen.

In welchem Ortsteil findet das Projekt statt?

Brensbach, Gebiet „Am Oberwald“
Genaue Adresse des Einsatzortes Dr. Götz-Hütte beim Spielplatz „Am Oberwald “
Anfahrt über die Verlängerung der Straße „Am Oberwald“
Wegbeschreibung Spd ortsverein

Ist die Mitmachaktion gut für die ganze Familie geeignet?

Der Besuch oder längeres Verweilen von Familienangehörigen wird -nicht nur zur moralischen Unterstützung der Helfer/-innen – ausdrücklich begrüßt. Das herrliche Spielplatzgelände ist hierfür prädestiniert. Bei Bedarf bietet der Verein gerne eine Kinderbetreuung für die Kinder ab Grundschulalter an.
Für das leibliche Wohl ist gesorgt.
Ein „Probesitzen“ der Hütte ist natürlich auch gegen „Dienstende“ angesagt.
Es nehmen u. a. der Gemeindevertretervorsteher und kommunale Mandatsträger der SPD aktiv teil.
Anmerkungen/Sonstiges:
Materialien und Gerätschaften werden durch den Verein in Selbsthilfe gestellt.

Hier Bilder vom Aktionstag:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
04
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
07080910

Heit werd‘ woas gschafft – do gitt’s koa Theater - Brensbach

Organisation: Bannoser Theaterverein e. V.
Ansprechpartner: Kristin Steinmetz
10.00 bis 16.00 Uhr
Heidelberger Straße 21 a, Brensbach
  • min. Teilnehmer: 4
  • max. Teilnehmer: 8
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: ja, ab 14 Jahre
  • geeignet für Familien:
Beschreibung:

Mit der Aktion soll der Eingangsbereich und Innenhof des Bannoser Theaters verschönert und drei Sitzbänke für die Zuschauer des Theaters gebaut werden.

Es sind Holzbretter zu streichen, zuzuschneiden und zu verschrauben. Außerdem soll die Außenfassade gesäubert, abgeklebt und gestrichen werden.

Es ist handwerkliches Geschick und Motivation erforderlich.

Hof_links Hof_rechts

Hier Bilder vom Freiwilligentag:

20150912_10144620150912_10374120150912_10382420150912_10383120150912_10404520150912_16082620150912_161523

Die Bank am See - Brensbach

Organisation: Angelsportverein und Bauhof
Ansprechpartner: Klaus Weingärtner
10 Uhr -12 Uhr
Hinterwaldteich: Waldstr. Brensbach Richtung Sportplatz links gehts nach Mummenroth geradeaus zum See
  • min. Teilnehmer: 3
  • max. Teilnehmer: 5
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: Ja
  • geeignet für Familien:
Beschreibung:

Die Baumschule Schütz spendet eine Ruhebank für den Hinterwaldteich.
Anlässlich des Freiwilligentags wird sie vom Bauhof in Zusammenarbeit mit dem Angelsportverein installiert.

20150827_094100

20150827_094110

20150827_103154

 

„Guten Tag“, sagt die Karotte zur Gurke! Kita „Am Feuerstein“ - Brensbach/Nieder-Kainsbach

Organisation: Kita „Am Feuerstein“
Ansprechpartner: Claudia Olt
10.00 - 16.00 Uhr
64395 Brensbach/Nieder-Kainsbach, Am Feuerstein 2a
  • min. Teilnehmer: 5
  • max. Teilnehmer: 10
  • Kinderbetreuung: Jain
  • geeignet für Jugendliche: Ja
  • geeignet für Familien: ja
Beschreibung:

Wir wollen an diesem Tag zwei Gartengruppenbeete anlegen, damit wir später Gemüse und Kräuter aus dem eigenen Beet ernten und verarbeiten können.

Dabei lernen die Kinder, dass unsere Nahrungsmittel nicht im Supermarkt wachsen und wie zum Beispiel eine Tomate oder Karotte schmeckt, die man selbst großzieht.

Kindergarten Feuerstein Nieder Kainsbach II

Hier Bilder vom Aktionstag:

PICT3085PICT3091PICT3098PICT3100PICT3124PICT3126PICT3129

Wohlfühlklima für sportliche Homo sapiens - Brensbach/Nieder-Kainsbach

Organisation: SG Nieder-Kainsbach/Affhöllerbach e. V.
Ansprechpartner: Jürgen Abraham
10.00 bis 16.00 Uhr - außerdem sollen vorab vorbereitende Tätigkeiten ausgeführt werden
Affhöllerbacher Straße 46, 64395 Brensbach/Nieder-Kainsbach
  • min. Teilnehmer: 5
  • max. Teilnehmer: 30
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: ja, ab 5 Jahren
  • geeignet für Familien: ja
Beschreibung:

Die beiden Mannschafts- bzw. Spieler-Überdachungen sollen saniert werden. Diese Überdachungen sind marode, es sind Löcher in den Dächern, das Holz ist teilweise verfault.

Die Hütten werden mit Pinseln, Sägen, Nägeln und Schrauben bearbeitet, damit die wartenden Spieler bei Regenwetter nicht so „betröppelt“ aussehen.

Weiterhin sollen die Sträuchern im gesamten Bereich der gemeindeeigenen Sportanlage zurück geschnitten werden.

 

Wir möchten damit den Gesamteindruck der Sportanlage verbessern

 

DSC_0986 DSC_0987 DSC_0989

Hier Bilder vom Aktionstag:

DSC_0023DSC_0024IMG-20150912-WA0001IMG-20150912-WA0002IMG-20150912-WA0003IMG-20150912-WA0004IMG-20150912-WA0005IMG-20150912-WA0006

Der Schnellertsgeist braucht Hilfe - Brensbach/Stierbach

Organisation: Forschungsgemeinschaft Schnellerts e.V.
Ansprechpartner: Volker Thomasberger
10.00 - 16.00 Uhr
Burgruine Schnellerts Brensbach/Stierbach GPS N 49° 44' 27'' E 8° 53' 42''
  • min. Teilnehmer: 4
  • max. Teilnehmer: 16
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: Ja
  • geeignet für Familien: Ja
Beschreibung:

An diesem Tag wird unter fachlicher Anleitung eines Maurermeisters, der noch alte Techniken kennt, ein Stück der Burgmauer restauriert.

Für folgende Aufgaben brauchen wir Freiwillige:
Die Burgmauer wird im unteren Bereich großzügig mit Strasszement verfugt und 40-50 cm hochgemauert.
neuere Mauerausbrüche werden restauriert.
Der Turmstumpf und die Ringmauer werden vom Moos befreit.

Was wir damit bewirken:

Die Ringmauer der Ruine wird renoviert, für alle Besucher sichtbarer und für die Zukunft erhalten. Die Helfer können hinterher sagen: Ich habe an einem Stück Zeitgeschichte mitgearbeitet und es für nachfolgende Generationen bewahrt.

Voraussetzungen:
Lust etwas zu arbeiten, etwas handwerkliches Geschick (kann man aber an diesem Tag auch lernen) und Lust, mal etwas mit Mörtel und Kelle zu machen

Wir bieten Frühstück, Getränke und Mittagessen. Bei schlechtem Wetter wird ein Zelt über der Mauer aufgestellt und in der Hütte gekocht.

Anfahrt
Die Burg-Ruine Schnellerts liegt bei dem kleinen Örtchen Stierbach, südlich von Brensbach und östlich von Fränkisch-Crumbach. In unmittelbarer Nähe verläuft die B 38, von der man an der Ampel bei Nieder-Kainsbach nach Stierbach abbiegen muss. Von der L 3260 biegt man in Stierbach links ab und folgt immer bergauf der Straße an den kleinen Holz- oder Wochenendhäusern am Schnellertsberg vorbei, bis zum Ende der Teerstraße zum Parken.
Dann den rechten Wanderweg Nr. 6 geradeaus benutzen, an der Kreuzung mit Spitzkurve rechts abbiegen und der Waldstraße um den Burgberg folgen, bis links ein Wanderweg hoch zur Burg führt.

www.schnellerts.de

CIMG0482CIMG0483CIMG0484CIMG0486CIMG1101 (2)CIMG1102 (2)3MegaCam

Hier die Bilder vom Freiwilligentag:

DSC00835DSC00836DSC00837DSC00838DSC00839DSC00842DSC00843DSC00844
Traveler Digital Camera

Traveler Digital Camera
Traveler Digital Camera
Traveler Digital Camera
Traveler Digital Camera
Traveler Digital Camera
Traveler Digital Camera
Traveler Digital Camera
Traveler Digital Camera

„Obs dunnert oder schneit, hier verbring ich gern moi Zeit“ - Brensbach/Wallbach

Organisation: Bürgerinnen und Bürger, die auf diesen Tag gewartet haben
Ansprechpartner: Birgit Böck und Susanne Treib
10 Uhr bis es fertig ist
Wallbach oberhalb der Geringstraße Hofreite Schüler links, nächster Weg links bis zur Hütte
  • min. Teilnehmer: 5
  • max. Teilnehmer: 12
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: Ja
  • geeignet für Familien: Ja
Beschreibung:

image4image1

Die Walwischer Schutzhütte war schon immer ein schöner Ort für Wanderer, Schutzsuchende und Verliebte mit einem herrlichen Blick auf Wallbach.
Leider ist sie im Laufe der Zeit etwas „in die Jahre gekommen“ und benötigt dringend etwas Pflege.
Wir wollen sie an diesem Tag:

– Anstreichen
– das Dach reparieren
– sie von Sträuchern, Ästen und Gras befreien.
Wir freuen uns, dass wir an diesem Tag hier etwas Gutes tun können und unsere Hütte auch für Nachfolgende erhalten bleibt.

Was wir noch gesponsert brauchen:
Ein kleines Gerüst, das an der Hinterseite der Hütte gestellt wird, damit wir an alles sicher drankommen.
Farbe, Pinsel, Bretter, Nägel, Schrauben, Dachpappe, Rundhölzer 10 cm Durchmesser 5 m lang

Werkzeuge und Verpflegung ist vorhanden.

 

Wir freuen uns auf Euch

image4image3image2

Hier Bilder vom Aktionstag:

100_2791100_2793100_2794100_2795100_2796100_2797100_2799100_2807100_2810

Der Lack ist ab oder unsere Kita soll schöner werden - Brensbach/Wersau

Organisation: Kita "Schatzkiste"
Ansprechpartner: Inge Wassong, Barbara Schwarz und Kristina Groh-Vogel
10.00 bis 16.00 Uhr
Kindertagesstätte "Schatzkiste", Wersau
  • min. Teilnehmer: 10
  • max. Teilnehmer: 15
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: ja, ab 6 Jahre
  • geeignet für Familien: ja
Beschreibung:

Der Anstrich unseres Containers, des Spielhäuschens und des Bauwagens ist in die Jahre gekommen! Um das Kita-Außengelände aufzuwerten und die Möglichkeit zu schaffen, mit den Kindern am Objekt weiter kreativ arbeiten zu können bzw. tätig zu werden, sollen der Container, das Spielhäuschen und der Bauwagen gestrichen werden.

Die Helferinnen und Helfer sollten eine Leiter besteigen können.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Hier Bilder vom Aktionstag:

OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA
OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Farbe erwünscht 1.0 – Buswartehäuschen erstrahlen in neuem Glanz - Fränkisch-Crumbach

Organisation: Gemeinde Fränkisch-Crumbach
Ansprechpartner: Thomas Kräher
10.00 bis 16.00 Uhr
Fränkisch-Crumbach, Rodensteiner Straße 8 (Rathaus)
  • min. Teilnehmer: 14
  • max. Teilnehmer: 21
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: ja, ab 14 Jahre
  • geeignet für Familien:
Beschreibung:

Die Buswartehäuschen (insgesamt 7 Stück – vorwiegend bestehend aus Holz, aber auch z. T. gemauert) sowie die Holzsitzbänke sollen je nach Zustand abgeschliffen und gestrichen werden.

 

IMG_4381 IMG_4372 IMG_4364 IMG_4361 IMG_4359 IMG_4356

Das Warten auf den Bus wird dadurch bestimmt angenehmer, die Lebensdauer der Objekte wird verlängert und Schandflecke werden beseitigt.

 

Hier die Bilder vom Aktionstag:

DSCN0280DSCN0284DSCN0285DSCN0286DSCN0289DSCN0292DSCN0293DSCN0294DSCN0295DSCN0299

Ruheplatz zum stillen Gedenken - Fränkisch-Crumbach

Organisation: SPD Ortsverein Fränkisch-Crumbach
Ansprechpartner: Thomas Wießmann
10.00 bis 16.00 Uhr
Friedhof Fränkisch-Crumbach
  • min. Teilnehmer: 3
  • max. Teilnehmer: 6
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: bedingt
  • geeignet für Familien: nein
Beschreibung:

Der SPD-Ortsverein Fränkisch-Crumbach stellt vor der Trauerhalle des Friedhofs von Fränkisch-Crumbach eine zusätzliche Bank auf.

Dies ist auch nötig, da bisher nur 2 Bänke dort stehen und ältere Menschen bei Beerdigungen keine Sitzgelegenheit finden.

Die Bank wird vom SPD-Ortsverein angeschafft, vor Ort zusammengebaut und fest mit dem Boden verankert.

WP_20150901_09_47_36_Pro

Hier Bilder vom Freiwilligentag:

SPDFC_Bild 2

SPDFC_Bild 3SPDFC_Bild 4SPDFC_Bild 5SPDFC_Bild 7SPDFC_Bild 8SPDFC_Bild 9SPDFC_Bild 10

Im Trocknen sitzen… - Fränkisch-Crumbach

Organisation: Kerbgemeinschaft Fränkisch-Crumbach
Ansprechpartner: Sven Hehner
10.00 bis 16.00 Uhr
Fränkisch-Crumbach, Saroltastrasse (Park)
  • min. Teilnehmer: 10
  • max. Teilnehmer: 15
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: ja
  • geeignet für Familien: ja
Beschreibung:

… möchte die Kerbgemeinschaft Fränkisch-Crumbach. Deshalb soll je eine überdachte Sitzgruppe am Schwimmbad und im Park aufgestellt werden.

Außerdem ist geplant, den vereinseigenen Lagerraum aufzuräumen, die Wände neu zu verkleiden und mit neuen Regalen auszustatten. Auch soll dabei gleich eine Inventur durchgeführt werden.

Ansprechpartner: Sven Hehner 0177-3402285

IMAG0697

Hier Bilder vom Freiwilligentag:

IMG_20150911_161143IMG_20150912_141905IMG_20150912_141915IMG_20150912_141920IMG_20150912_141929IMG_20150912_141956IMG_20150912_163845IMG_20150912_163908

Aktionstag in der Georg August Zinn Schule in Reichelsheim - Georg August Zinn Schule Reichelsheim

Organisation: Georg August Zinn Schule Reichelsheim
Ansprechpartner: Norbert Lamp
10 -14 Uhr
GAZ Reichelsheim Pestalozzistr. 10
  • min. Teilnehmer:
  • max. Teilnehmer:
  • Kinderbetreuung:
  • geeignet für Jugendliche: Ja
  • geeignet für Familien:
Beschreibung:

GAZ
Im Rahmen der Aktion „Freiwillig im Gersprenztal“ habe ich in Zusammenarbeit mit den 6 Klassenlehrern der Klassenstufe 6 folgende Projekte vorgesehen:

  • Schulgartenpflege
  • Sporthallensäuberung
  • Leichtathletikwettkämpfe für die Schüler der Klassen 6
  • Laufabzeichenabnahme

Schulgartenpflege

Die Klasse 6a hat mit ihrem Klassenlehrer, Herrn Hüttlinger, im letzten Jahr unseren Schulgarten ins Leben gerufen. Im Schulgarten sollen Pflegearbeiten durchgeführt werden.

Sporthallensäuberung

Unter der Tribüne sammelt sich während einer Handballsaison ein Menge Papier und Unrat

  1. Dieser soll gesammelt und entsorgt werden. Weitere Reinigungsarbeiten in und um die Sporthalle herum sollen vorgenommen werden.

Leichtathletikwettkämpfe

Dabei wird wie bei den Bundesjugendspielen ein Dreikampf (50m, Weit, Ball) durchgeführt.

Hier sollen die Mädchen und Jungen die Möglichkeit erhalten, ihre Leistungen von den BJS-Wettkämpfen zu verbessern. Gleichzeitig tragen die besten das Finale der BJS aus.

Laufabzeichenabnahme

Unter dem Motto „Laufen ohne zu Schnaufen“ haben die Schüler und Eltern der Klassen 6

sowie Lehrer die Möglichkeit, das grüne (15 Minutenlauf) und das rote Laufabzeichen (30-

Minutenlauf) zu erwerben (Unkostenbeitrag für das Abzeichen: 2 Euro – 50 Cent gehen

dabei in die Klassenkasse).

Unter allen Mitwirkenden werden 2 Eintrittskarten für ein Heimspiel des SVD 98 verlost.

 Verpflegung/Mittagessen kann in der Gaststätte des KSV Reichelsheim eingenommen

werden.

 Mit den besten Wünschen für ein gutes „Freiwillig im Gersprenztal“

Verantwortlicher: Norbert Lamp

norbertlamp@gmx.de

Telefon  06164/5168-0 (GAZ)

Ein „geheimes“ Labor entsteht – Outdoor-Labor an der Reichenbergschule - Reichelsheim

Organisation: Förderverein der Reichenbergschule
Ansprechpartner: Christine Hartmann und Maria Keindl
10-16 Uhr
Reichelsheim, Beerfurther Str. 24
  • min. Teilnehmer: 5
  • max. Teilnehmer: 15
  • Kinderbetreuung: Kinder ab Grundschulalter können mithelfen
  • geeignet für Jugendliche: Ja
  • geeignet für Familien: Ja
Beschreibung:

Wir reißen an diesem Tag unsere alte Gartenhütte ab und entsorgen sie. Dann bauen wir eine neue „geerbte“ Hütte auf, richten sie als Outdoor-Labor ein und streichen sie an.

Der Garten der Reichenbergschule erhält damit einen neuen Funktionsraum für Material der Garten-AG und für das „Freiluftlabor“ bei dem Kinder und Jugendliche tolle Experimente machen werden.

20150625_14092120150625_14094020150625_140956

Hier die Bilder vom Freiwilligentag:

IMG_7419IMG_7422IMG_7424IMG_7425IMG_7427IMG_7428IMG_7431IMG_7433

Das erste RepairCafé im Odenwaldkreis – GenerationenNetz Reichelsheim - Reichelsheim

Organisation: GenerationenNetz Reichelsheim
Ansprechpartner: Gabriela Hund
12.00 - 17.00 Uhr
Reichelsheim, Bismarckstraße 24, Haus der Vereine
  • min. Teilnehmer: 5
  • max. Teilnehmer: offen
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: Ja, ab 16 Jahren
  • geeignet für Familien: Ja
Beschreibung:

Repaircafe

Das GenerationenNetz Reichelsheim sucht handwerklich und/oder technisch begabte Freiwillige, die Lust haben, in Reichelsheim gemeinsam ein RepairCafé aufzubauen.

Besonders werden Fachleute gesucht, die ihre Fähigkeiten in Haushalt und Handwerk freiwillig zur Verfügung stellen. Das RepairCafè möchte in Reichelsheim verschiedene Reparaturmöglichkeiten (z.B. Elektrogeräte, Kleidung, Holzarbeiten) anbieten. Das erste RepairCafé in Reichelsheim soll am Projekttag „Freiwillig im Gersprenztal“ am 12.09.2015 starten.

RepairCafés sind ehrenamtliche Treffen, bei denen die Teilnehmer gemeinsam mit anderen ihre kaputten Dinge wie z.B. Stühle, Toaster, Kleidung reparieren. Besucher nehmen defekte Gegenstände von zu Hause mit und reparieren sie gemeinsam mit einem Fachmann oder einer Fachfrau. Bei diesem aus Amsterdam stammenden Konzept geht es darum, Bürgern, die mit ihren kaputten Geräten kommen, Anleitungen zur Reparatur zu geben und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Für das Projekt RepairCafé suchen wir noch weitere Freiwillige – zunächst für den 12. September, gerne auch darüber hinaus -, die gern technische Geräte reparieren möchten. Dazu suchen wir vor allem Handwerker und handwerklich Begabte und Erfahrene, die ihre Fähigkeiten ehrenamtlich zur Verfügung stellen möchten. Auch eine Computersprechstunde unter dem Motto: „Was tun, wenn er nicht mehr tut, was ich will?“ könnte mit den entsprechenden Experten stattfinden.
Auch Mitarbeiter für den Empfang und weitere gastfreundliche Tätigkeiten sind gerne gesehen.

Das RepairCafé soll keine professionellen Angebote ersetzen oder Laien zu gefährlichen Selbsteingriffen animieren! Besucher mit komplizierten Reparaturen werden an Profis verwiesen. Vielmehr geht es um nachhaltigen Umgang mit Alltags- und Gebrauchsgegenständen.

Was wird mit dem Engagement über den Freiwilligentag hinaus Gutes (für unsere Zielgruppe) bewirkt?

Wir möchten das RepairCafé langfristig in Reichelsheim verankern und in regelmäßigen Abständen stattfinden lassen. Damit möchten wir dazu beitragen, dass weniger Müll produziert wird und Gegenstände nachhaltiger genutzt werden können. Gleichzeitig soll das RepairCafé zu einem Ort werden, an dem sich Menschen aller Generationen und jeder Herkunft neu begegnen können. Wenn man gemeinsam mit einem bis dahin unbekannten Nachbarn ein Fahrrad, einen CD-Spieler oder eine Hose repariert hat, sieht man diese Person doch mit anderen Augen, wenn man ihr das nächste Mal auf der Straße begegnet. Zusammen etwas zu reparieren, kann zu ganz tollen Kontakten in der Nachbarschaft führen.

Anmerkungen/Sonstiges:

Neben Freiwilligen, die handwerkliche Experten oder Gastgeber sind, wünschen wir uns viele Besucher, die mit ihren defekten Geräten kommen oder auch einfach nur mal reinschauen. Freiwillige melden sich auf www.freiwillig-im-gersprenztal.de zur Mitarbeit an; Besucher mit und ohne Reparaturbedarf kommen einfach vorbei; minderjährige Besucher ohne elterliche Begleitung kontaktieren uns vorab bis zum 09.09.15 unter info@generationennetz-reichelsheim.de .

Hier die Bilder vom ersten Repaicafe:

DSCI0337DSCI0338DSCI0341DSCI0342DSCI0345DSCI0348DSCI0350DSCI0353DSCI0355DSCI0356

Miteinander Füreinander – fröhlich backen - Reichelsheim

Organisation: Landfrauenverein Reichelsheim
Ansprechpartner: Monika Pieschel
10.00 -16.00 Uhr
Reichelsheim, Hochstraße, Wohnheim für betreutes Wohnen
  • min. Teilnehmer: 1
  • max. Teilnehmer: 2
  • Kinderbetreuung:
  • geeignet für Jugendliche: Ja
  • geeignet für Familien: Ja
Beschreibung:

Wir,  Landfrauen aus Reichelsheim, wollen an diesem Tag im Wohnheim für betreutes Wohnen mit den Bewohnern Pizzabrötchen backen. Hier geht es nicht darum, die tollsten Sachen zu zaubern (was natürlich trotzdem geschehen kann), sondern einmal aktiv aufeinander zugehen und etwas gemeinsam zu machen. Alle reden davon – wir machen es.

Erreichbare Nummer an diesem Tag: 06164 516 412 20

Wir könnten außerdem jemand gebrauchen, der an diesem Tag ein paar Fotos macht.

Bilder vom Aktionstag:

Digital StillCamera
Digital StillCamera
Digital StillCamera
Digital StillCamera
Digital StillCamera
Digital StillCamera
Digital StillCamera
Digital StillCamera
Digital StillCamera
Digital StillCamera
Digital StillCamera
Digital StillCamera
Digital StillCamera
Digital StillCamera
Digital StillCamera
Digital StillCamera

Dosen, Plastik sind kein Segen, schon gar nicht auf den grünen Wegen – Geocaching für Anfänger - Reichelsheim

Organisation: OWK Ortsverein Reichelsheim
Ansprechpartner: Georg Schnellbächer
9.00 - 13.00 Uhr
Reichelsheim, Parkplatz Reichenbergschule
  • min. Teilnehmer:
  • max. Teilnehmer:
  • Kinderbetreuung:
  • geeignet für Jugendliche: ja
  • geeignet für Familien: ja
Beschreibung:

Unsere Geocaching-Gruppe (überwiegend Kinder und Familien) geht an diesem Tag auf Tour. Hier gibt es auch einmal die Gelegenheit dieses interessante Hobby kennenzulernen.

Wir werden dabei den Unrat am Wegesrand einsammeln.

Die Wandertour wird von Reichelsheim über Beerfurth zurück nach Reichelsheim führen.

 

Die Ortsgruppen des Odenwaldklubs werden mit dieser Aktion aufgefordert, die Idee – Unrat am Wanderweg mitzunehmen – auch in Zukunft umzusetzen.

Unrat im Wald

An der Ruh geht’s geschäftig zu! – Neue Farbe für das Sportlerheim - Reichelsheim

Organisation: KSV Reichelsheim Abt. Fußball und Tischtennis
Ansprechpartner: Norbert Leist und Wolfgang Denger
10.00 bis 16.00 Uhr
Sportlerheim des KSV Reichelsheim, An der Ruh
  • min. Teilnehmer: 12
  • max. Teilnehmer: 18
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: ja, ab 16 Jahre
  • geeignet für Familien:
Beschreibung:

Das Untergeschoss und der Kabinentrakt sollen neue Farbe erhalten.

 

Stand 10.9: der Kabinentrakt wird neue Farbe erhalten, die Pergola wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben. Es machen ca. 9 Leute vom Verein mit.

Verantwortliche: Norbert Leist und Wolfgang Denge

0160-8488948 oder 0151-14772358

 

FullSizeRender9

Hier Bilder vom Aktionstag:

Screenshot_2015-09-12-14-13-52Screenshot_2015-09-12-14-14-07Screenshot_2015-09-12-14-16-47Screenshot_2015-09-12-14-16-54Screenshot_2015-09-12-14-17-09Screenshot_2015-09-12-14-17-20Screenshot_2015-09-12-14-17-57Screenshot_2015-09-12-14-19-54

Unser Dorf soll schön bleiben - Reichelsheim/Beerfurth

Organisation: Ortsbeirat Beerfurth
Ansprechpartner: Jürgen Leideritz
13.00 bis 16.00 Uhr
Kriegerdenkmal Beerfurth
  • min. Teilnehmer: 2
  • max. Teilnehmer: 10
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: ja
  • geeignet für Familien: ja
Beschreibung:

Wir kümmern uns um die Pflege und den Erhalt des Dorfbrunnen sowie die Pflege des Denkmals.

 

Folgende Aufgaben werden erledigt:

Hecke freischneiden, Rindenmulch auftragen und Unkraut entfernen.

Traktor und Arbeitsmaterial werden gestellt.

DSC_0048[1] DSC_0049[1] DSC_0051[1] DSC_0053[1]

Hier Bilder vom Aktionstag

DSC_0001DSC_0018DSC_0023DSC_0025DSC_0028DSC_0039DSC_0043DSC_0052

Die Heinzelmännchen gibt es nicht, aber gemeinsam schaffen wir das auch so - Reichelsheim/Beerfurth

Organisation: TSV 05 Beerfurth e. V.
Ansprechpartner: Florian Keil
10.00 bis 16.00 Uhr
Sportplatz Beerfurth, Schwimmbadstraße
  • min. Teilnehmer: 8
  • max. Teilnehmer: 15
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: ja, ab 14 Jahre
  • geeignet für Familien:
Beschreibung:

Reinigung der Regenrinnen, Außenbeleuchtung erneuern, Hecken schneiden, Gehölzfläche pflegen und Beet neu anlegen

Ein sauberes Erscheinungsbild des von allen Vereinen in Beerfurth genutzten Sportlerheims

 

Ballfang Bodendecker Sportlerheim

 

Hier Bilder vom Aktionstag:

IMAG0489 (1)IMAG0491 (1)IMAG0492 (1)IMAG0495 (1)IMG-20150913-WA0002IMG-20150913-WA0003IMG-20150913-WA0004IMG-20150913-WA0006

Chillen erwünscht, aber in schöner Atmosphäre - Reichelsheim/Beerfurth

Organisation: DAC Kirch-Beerfurth (Der allerletzte Club)
Ansprechpartner: Willi Delp und Karl Fischer
10.00 bis 16.00 Uhr
Reichelsheim/Beerfurth, zwischen Siegfriedstraße 14 und 16
  • min. Teilnehmer: 3
  • max. Teilnehmer: 12
  • Kinderbetreuung:
  • geeignet für Jugendliche: ja, ab 12 Jahre
  • geeignet für Familien:
Beschreibung:

Gemeinsam soll das Bushäuschen – das eigentlich gar keine Haltestelle ist – von hässlichen Graffiti befreit und neu gestrichen werden. Außerdem möchten wir die gegenüberliegenden Rastplätze von Unkraut befreien und neuen Splitt auftragen

20150814_120405 20150814_120331 20150814_120225 20150730_140135 20150730_140116

 

Durch unser Tun können wir die Gemeindekasse schonen.

Hier Bilder vom Aktionstag:

Traveler Digital Camera
Traveler Digital Camera
Traveler Digital Camera
Traveler Digital Camera
Traveler Digital Camera
Traveler Digital Camera
Traveler Digital Camera
Traveler Digital Camera

„Facelifting“ für das Rangenweg-Biotop - Reichelsheim/Gumpen

Organisation: Reichelsheimer Wählergemeinschaft e.V.
Ansprechpartner: Thomas Pieschel
10.00 - 16.00 Uhr
Reichelsheim/Gumpen, Rangenweg
  • min. Teilnehmer: 3
  • max. Teilnehmer: 10
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: ja, ab 15 Jahren
  • geeignet für Familien: ja
Beschreibung:

Hier Bilder vom Aktionstag

_M6A2269_M6A2271_M6A2281_M6A2282_M6A2287_M6A2291_M6A2292_M6A2294Aufgaben:

  • Transportieren und Lagern von Ästen
  • Bau von „Benjeshecken“ und Igelburgen
  • Säubern der Wiesenfläche von Schnittgut

Wir leisten in zweifacher Hinsicht mit diesem Projekt einen Beitrag zum Erhalt unserer artenreichen Natur im Gersprenztal:

  1. Erhalt eines Obstbaumbestandes durch Auslichtungsschnitt unter fachlicher Anleitung
  2. Mit den anfallenden Ästen bauen wir Versteckmöglichkeiten für Igel und Kleintiere.

Was gibt es für Voraussetzungen:
Körperliche Belastbarkeit, da wir in der Natur arbeiten: Achtung bei Allergien (Gräser, Pollen, Insektenstiche usw.). Es ist nur die „Naturtoilette“ vorhanden!

Wie finde ich es:
Von B 38 kommend in den Rangenweg abbiegen – immer geradeaus bis zum Ausbauende. Die Straße führt über eine Bergkuppe.

RWG-BiotopRWG-Biotop(2) (1280x853)RWG-Biotop(3) (1280x853)

Ein verwunschener Brunnen wird befreit – Das historische Steinbrünnchen - Reichelsheim/Rohrbach

Organisation: Reichelsheimer Wählergemeinschaft
Ansprechpartner: Wilhelm Hoffarth
10.00 - 16.00 Uhr
In Rohrbach im Unterdorf an der K 51 zwischen km 1,4 und 1,6
  • min. Teilnehmer: 3
  • max. Teilnehmer: 10
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: Ja
  • geeignet für Familien: Ja
Beschreibung:

Bild Steinbrünnchen 2

Wir kümmern uns um den Erhalt des historischen Steinbrünnchens.
Folgende Aufgaben werden erledigt:

Deckel wird gerade gerückt
Rundherum wird er wieder freigeschnitten
Es wird im Gesamtbild an das Gelände angepasst.

Vom Grundstückseigentümer wird uns für diesen Tag ein Traktor zur Verfügung gestellt.
Wie finden wir ihn?

In Rohrbach im Unterdorf an der K 51 zwischen km 1,4 und 1,6

Hier die Bilder vom Aktionstag:

DSC01500DSC01503DSC01504DSC01511DSC01520DSC01524IMGP2426

Neuer Spielplatz und Lebensraum für kleine Prinzen – Laichplatz für Amphibien - Reichelsheim/Rohrbach

Organisation: Reichelsheimer Wählergemeinschaft
Ansprechpartner: Wilhelm Hoffarth
10.00 - 16.00 Uhr
Reichelsheim/Rohrbach, Unterdorf 26
  • min. Teilnehmer: 5
  • max. Teilnehmer: 10
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: Ja
  • geeignet für Familien: Ja
Beschreibung:

IMGP2317

Dieses Projekt konnte leider nicht stattfinden

Das Projekt „Laichgraben“ ist ein im Laufe der Zeit ca. 60 lfd. Meter langer zugewachsener Entwässerungsgraben zwischen zwei Grundstücken, der immer etwas Wasser führt.
Hier ist vorgesehen, den Graben wieder zu öffnen und  an ca. 5 Stellen  30 – 40 cm tiefer als die Grabensohle zu graben, damit das ganze Jahr über das Wasser stehen bleibt und die Amphibien laichen können.
Benötigt werden ca. vier erwachsene Personen für Grabarbeiten sowie ein Klein-Bagger für ca. 1 – 2 Stunden.
Bei genügend Helfern sowie der Bereitstellung eines Baggers würde ich die Organisation übernehmen.

Das Projekt liegt in Rohrbach in Unterdorf im Tal gegenüber Haus Nr. 26 auf der Parzelle „Mühlwiese“. Der Graben mündet in den „Rohrbach“

IMGP2316

Nesteldecken für aktive Senioren - Reichelsheim/Unter-Ostern

Organisation: Landfrauenverein Grund
Ansprechpartner: Heidi Eitenmüller
10.00 bis 16.00 Uhr
Alte Schule, Reichelsheim/Unter-Ostern
  • min. Teilnehmer: 5
  • max. Teilnehmer: 12
  • Kinderbetreuung: nein
  • geeignet für Jugendliche: ab 10 Jahren
  • geeignet für Familien: Ja
Beschreibung:

Wir zeigen Ihnen wie man Stoffquadrate mit der Nähmaschine zusammennäht. Dann werden per Hand Knöpfe, Wollblumen und andere Dinge angenäht, Wollblumen gehäkelt damit am Schluss kleine Decken entstehen die wir für Demenzkranke zur Verfügung stellen. Diese Decken haben eine beruhigende Wirkung auf Demenzkranke. Ein ehrenamtliches Angebot um zum Beispiel erste Schritte mit der Nähmaschine zu lernen. Für jung und alt, mit oder ohne Handarbeits-Erfahrung

Was wir noch brauchen:

Wer kann Nähmaschine, Scheren , Nähnadeln, Nähgarne, alte Krawatten, alte Hemden, Knöpfe oder ähnliches mitbringen?

Nesteldecke 2Nesteldecke 1

 

Für das leibliche Wohl wird gesorgt!

Hier Bilder vom Aktionstag:
CIMG2211
CIMG2212CIMG2213CIMG2214CIMG2215CIMG2216CIMG2219CIMG2221CIMG2222

Unterstützen Sie das Projekt "Freiwillig im Gersprenztal" mit einer Spende! Kto.-Nr. 200 030 015 bei der Volksbank Odenwald (BLZ 508 635 13)
... mit dir sind wir viele!